10 Gründe Für Eine Mechanische Uhr

Die Uhr – Ein persönlicher Begleiter

Meine Faszination für Uhren begann schon früh und prägt mich bis heute. Mein erster Zeitmesser war eine OMEGA Speedmaster, die erste Uhr auf dem Mond – oder wie es Neil Armstrong so schön sagte: “Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit.“ Meine erste mechanische Uhr ist bis heute Teil meiner kleinen Sammlung und wird es für immer bleiben. 

Bilder & Rechte @Diana Kottmann

speedmaster moonphase

OMEGA Speedmaster Moonwatch Ref. 304.63.44.52.01.001

Wichtiger Wirtschaftszweig für die Schweiz

Praktisch jede mechanische Uhr die wir kennen, stammt aus der Schweiz. Es gibt lediglich in Deutschland in der Region Glashütte ein paar Manufakturen, die uns das Wasser reichen können. Die Zeitmesser namhafter Marken wie OMEGA, Rolex, Breitling usw. werden allesamt in der Schweiz hergestellt – auch die Werke von Eta und Valjoux. Im 2017 haben wir Uhren im Gesamtwert von beinahe 20 Milliarden CHF* exportiert, eine beeindruckende Zahl, welche lediglich aufzeigt, wie wichtig die Uhrenindustrie für uns ist.

10 Gründe für eine mechanische Uhr

Ich fühle mich ohne eine mechanische Uhr am Handgelenk irgendwie nicht ganz vollkommen, es fehlt ganz einfach etwas – deshalb gibt es heute 10 gute Gründe für eine mechanische Uhr.

mechanische uhr

OMEGA Speedmaster Moonwatch Ref. 304.63.44.52.01.001

1. Sie vervollständigt den Look

Ob klassisch und elegant zum Anzug oder etwas Sportlicheres in der Freizeit, die Uhr vervollständigt jedes Outfit. 

2. Stets ein Hingucker

Keine Frage: eine Uhr fällt auf. Wie oft war ich schon in Konversationen mit Enthusiasten – ein Zeitmesser ist Passion.

3. Ein Begleiter fürs Leben

Trägt man etwas sorge und revidiert sie regelmässig, begleitet uns eine mechanische Uhr ein Leben lang.

4. Der Zeitmesser wird über Generationen weitervererbt

Nachdem unser geliebter Zeitmesser uns bis ans Ende begleitet hat, kann er noch über Generationen weitervererbt werden.

5. Ein Stück Geschichte

Uhren sind nicht bloss da, um die Zeit abzulesen – sie sind auch ein Stück Geschichte. Vielleicht verbinden wir sie mit der Fliegerei, dem Tauchen, dem Motorsport oder einem persönlichen Erlebnis. 

6. Das streben nach Perfektion

Es ist unglaublich was es erfordert, ein funktionierendes mechanisches Werk herzustellen. Eine Uhrenmanufaktur ist eine Art der Vollendung, eine Höchstleistung in ihrer Form. 

7. Ein persönlicher Schatz

Meist verbinden wir eine Uhr mit einem Ereignis, einer Leistung oder einer Erinnerung – das macht sie zu einem ganz persönlichen Schatz.

8. Eine Freude die Zeit abzulesen

Mir macht es jedes Mal wieder von Neuem Freude, auf die Zeit zu schauen und es fühlt sich 1000mal besser an als das Smartphone

9. Passionen teilen

Wie oft sassen wir schon bei einem Essen, einem guten Glas Wein oder einer Cigarre und plauderten über unsere Uhren-Geschichten.

10. Sie fällt nicht aus der Mode

Kaufst Du eine Smartwatch, ist sie in 2 Jahren wieder Schrott. Mechanische Uhren halten über Jahre und fallen nicht aus der Mode

Geht das unter 10’000 CHF?

Aber selbstverständlich: die OMEGA Speedmaster zum Beispiel, geht bereits bei 4’700 CHF los.

* Quelle fhs.swiss

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.