,

Die Top Golfplätze In Singapur

Wer ein Businesstrip oder eine Städtereise nach Singapur plant, rechnet nicht unbedingt damit noch die eine oder andere Runde Golf spielen zu können. Wir haben gute Nachrichten: es gibt auf Sentosa Island 2 Golfplätze in Singapur – der eine davon findet man in den Top 100 der Welt und ist an Imposanz kaum zu übertreffen.

Ein paar Worte zu Singapur

Singapur wurde im 19. Jahrhundert zur britischen Kolonie und wurde 1963 zum unabhängigen Staat. In den letzten Jahrzehnten  entwickelte sich Singapur zu einem der reichsten Länder und belegt im Wohlstandsindex bereits Platz 9. Die Gründe dafür sind vielfältig, jedoch fällt folgendes wesentlich ins Gewicht: Die starke und kontinuierlich wachsende Marktwirtschaft, sowie die strengen Gesetze, welche für viel Ordnung sorgen. Das Erfolgsmodell dabei: Sauberkeit, Wohlstand, Fleiss, Effizienz und Multikulturalität.

Wer ab vom Schott ein bisschen Ruhe oder Freizeitaktivität sucht, findet bei einem Besuch auf Sentosa Island ein riesiges Angebot (hier befinden sich auch die beiden Golfplätze in Singapur). Es fällt hier schnell auf, dass auch die Einheimischen hier gerne mal ein verlängertes Wochenende Urlaub machen.

singapur

Picture Source: http://emerging-europe.com

Freizeit, Sport & Entspannung gibt es auf Sentosa Island

Nach unserem äusserst entspannten business class Flug mit Singapore Airlines kamen wir im am Flughafen an. Ein freundlicher Guide wartete bereits auf uns,  danach ging es mit dem Auto nach Sentosa Island.

Wie kommt man dahin?

Die ca. 5 Quadratkilometer grosse Insel Sentosa liegt einen halben Kilometer südlich der Hauptinsel Pulau Ujong und ist mit dem Auto oder dem Sentosa Express zu erreichen. 

Was gibt es auf Sentosa Island?

Es gibt eine Menge Freizeitaktivitäten, was sicherlich auch Familien mit Kindern entgegenkommt:

  • Golfplätze
  • Diverse Strände zum Entspannen
  • Seilbahn mit herrlichem Ausblick über die Stadt
  • Rodeln
  • Wellenreiten
  • Wind Tunnel
  • Und vieles mehr!

Die Top Golfplätze In Singapur

Ein paar Worte zum Wetter: das Klima ist während des gesamten Jahres warm und tropisch. Es empfiehlt sich genügend Wasser mitzunehmen. Unwetter sind jederzeit möglich, der meiste Regen fällt jedoch im November und Dezember. 

The Serapong

Wenig überraschend, dass ihn Golf Digest in die Top 100 wählt: Ein unglaublicher Platz mit spektakulärer Aussicht auf den Hafen und die City. Eindeutig unser Favorit der beiden Golfplätze in Singapur. 

Website
https://www.sentosagolf.com

Greenfee
319,00 CHF

Kontakt
+65 6275 0022

Bewertung Golfplatz

Landschaftsbild ✭✭✭✭✭
Komplexität / Schwierigkeit ✭✭✭✩✩
Qualität Zustand Platz ✭✭✭✭✭
Erreichbarkeit ✭✭✭✭✭
Personal ✭✭✭✭✭
Restaurant ✭✭✭✭✩
Pro Shop ✭✭✭✭✩
Qualität Leihset / Golftrolley ✭✭✭✭✩
Academy ✭✭✭✭✭

Golfplätze In Singapurgolf singapur

golfplatz singapur

The New Tanjong

Hier trifft man auf wenig Hügel und breite Fairways, der Platz ist dementsprechend etwas einfacher zu spielen.

Website
https://www.sentosagolf.com

Greenfee
319,00 CHF

Kontakt
+65 6275 0022

Bewertung Golfplatz

Landschaftsbild ✭✭✭✩✩
Komplexität / Schwierigkeit ✭✭✩✩✩
Qualität Zustand Platz ✭✭✭✭✭
Erreichbarkeit ✭✭✭✭✭
Personal ✭✭✭✭✭
Restaurant ✭✭✭✭✩
Pro Shop ✭✭✭✭✩
Qualität Leihset / Golftrolley ✭✭✭✭✩
Academy ✭✭✭✭✭

golfen singapur

singapur golfplätze

220.12.41.21.01.002

OMEGA Seamster Aqua Terra – Ref. 220.12.41.21.01.002 – 5’400,00 CHF

Unsere Hotelempfehlung – das Capella Singapur

Auf Sentosa Island befindet sich das Capella Hotel, zwei restaurierte Tanah Merah Kolonialbungalows aus den 1880er Jahren, welche durch einen modernen Teil erweitert wurden. Das Hotel liegt wunderbar in mitten von Gärten und Parkanlagen, welche vom Meer umgeben werden. Die beiden Golfplätze in Singapur sind nur ein Katzensprung entfernt.

hotel singapur

singapur hotels

capella singapur

Viel Platz und Privatsphäre

Das Hotel verfügt über einiges an Umschwung und bietet direkten Zugang zur Beach. Die 112 Zimmer sind die grössten in Singapur und werden in verschiedenen Klassen (Garden Villas, Suites etc.) angeboten. Auf Wunsch gibt es ein kostenloses Shuttle zum Hotelzimmer.

capella hotel zimmer

12’000m2 Spa

Wer sich nach der Runde Golf gerne eine Massage gönnt, ist hier goldrichtig. Es stehen diverse Massagen und Erlebnisräume im Angebot.

Zum Golfplatz in 5 Minuten

Vom Hotel sind es lediglich 5 Minuten Fahrt zum Sentosa Golf Club.

Anmerkungen

  • Shuttles vom Hotel zum Golfplatz gibt es keine, es muss ein Taxi bestellt werden
  • Hotelpreise pro Nacht im Doppelzimmer ink. Frühstück ab 600,00 CHF
  • Mit Singapore Airlines können 40kg Gepäck kombiniert mitgeführt werden (z.B. Koffer 20kg & Golfgepäck 20kg)
,

Unser Alpine Chalet Trip Nach Gstaad

Schneebedeckte Landschaft, Temperaturen um den Gefrierpunkt, Aussicht auf die Berge und ein gemütliches Ambiente: Gstaad gehört ohne Frage zu den schönsten Alpine Chalet Dörfern der Welt. Wir haben uns mit Jaeger-LeCoultre und dem Alpina Gstaad zusammengetan um dem Thema ‚Alpin-Chic‘ oder eben auch ‚Chalet-Chic‘ ein bisschen auf den Puls zu fühlen.

Ein Alpine Chalet Trip nach Gstaad

Gstaad liegt rund 1050 m ü. M. und gehört zu Region Saanenland im Berner Oberland. Rund 7000 Einwohner zählt das kleine Dorf, alle Häuser sind im Chalet-Stil erbaut und der Dorfkern ist autofreie Zone – einmal angekommen in Gstaad, fühlt man sich ein bisschen wie im Märchen. Kein Wunder, wird Gstaad mit seinem einzigartigen und entspannten Atmosphäre zum Ziel von zahlreichen Prominenten wie Madonna oder Elton John.

Alpine Chalet

chalet swiss

Pictures & Rights by Sebastien Rohner & The Alpina Gstaad

Alpine-Chic, Chalet-Chic – so funktioniert’s

Was versteht man eigentlich unter Begriffen wie ‚Alpine Chalet‘, ‚Alpine-Chic‘ oder ‚Chalet-Chic‘?

Alpin-Chic oder Chalet-Chic ist ein Einrichtungsstil, der häufig in den Bergen anzutreffen ist. Dabei wird viel mit warmen Materialien wie Holz, Naturstein, Leder oder auch Fell gearbeitet die allesamt in den Bergen vorkommen. Der Stil strahlt eine sehr angenehme, rustikale und warme Energie aus – je nach Architekt findet man auch oft auch Cheminées, was den Aufenthalt in einem Alpine Chalet umso gemütlicher und entspannter macht.

Tagsüber verbringt man seine Zeit an der frischen Luft beim Skifahren, Schlitteln oder spazieren gehen, abends gibt es nichts schöneres, als es sich im Alpine Chalet gemütlich zu machen. Es ist ein Ort der Ruhe, welcher an Wohlfühl-Ambiente einfach nicht zu übertreffen ist.

chalet alpine

Unsere Reise mit Jaeger-LeCoultre

Tief im Vallée de Joux befindet sich die Traditionsmanufaktur Jaeger-LeCoultre. Das Unternehmen gehört zweifellos zu den grössten Uhrenherstellern der Welt. Unsere Zusammenarbeit begann schon vor einer ganzen Weile und nach unserem Besuch in der Manufaktur wurde uns einmal mehr klar, mit wie viel Liebe zum Detail in diesem Traditionsunternehmen gearbeitet wird.

Umso schöner war unsere Reise nach Gstaad, denn die beiden Zeitmesser von Jaeger-LeCoultre harmonieren so wunderbar mit dieser Landschaft und den Materialien aus der Natur.

polaris memovox

Jaeger-LeCoultre Polaris Chronograph

Ein unglaublich schön gelungener Chronograph, welcher Eleganz und Sportlichkeit so schön verbindet – er passt nicht nur deshalb auch so gut in unsere Alpine Chalet Geschichte. Der Vintage-Touch ist bei der Jaeger-LeCoultre Polaris Chronograph kaum zu übersehen, die Geschichte dieses Zeitmessers geht zurück in die 60er Jahre und steht für Abenteuer und die Eroberung des Kosmos. 

jaeger-lecoultre chronograph

polaris chronograph

polaris jaeger-lecoultre

9028471

jaeger le-coultre 9028471

Jaeger-LeCoultre Polaris Chronograph – REF. 9028471 – CHF 10,400.- 

Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox

Das Herzstück dieses Modells ist eine ikonische Funktion: der Alarm «Memovox Polaris». Ursprünglich diente diese Funktion (oder „Stimme der Erinnerung“) dazu, die Taucher daran zu erinnern, dass es Zeit war, an die Oberfläche zurückzukehren.

Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox

Memovox

Jaeger-LeCoultre Memovox

Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox – REF. 9038670 – CHF 13,500.- 

Eine der besten Adressen – Das Alpina Gstaad

Das Alpina Gstaad gehört zweifellos zu den schönsten Alpine Chalet Hotels der Welt, man trifft hier auf eine Symbiose aus Schweizer Tradition und dezentem Luxus. Ein Fussmarsch von der Dorfmitte führt auf einen kleinen Hügel, wo sich das Hotel befindet. Die Aussicht ist herrlich: man geniesst einen wunderbaren Ausblick auf das Dorf und die umliegenden Berge.

Das Hotel wurde 2012 neu eröffnet und blickt auf über 100 Jahre Geschichte zurück, was es zu einem einmaligen Bauwerk macht, welches so wunderbar in die Landschaft eingebettet wirkt. Zu empfehlen ist ein Bad im Aussenpool, speziell morgens oder abends ist das Panorama hier nicht zu übertreffen.

ski chalet

ski chalet switzerland

56 Zimmer mit viel Komfort

Auch in den Zimmern findet man einiges an Alpine Chalet Chic: grosse Räume, Cheminées, Kuhglocken, Decken mit Schnitzereien und holzverkleidete Wände. Ein perfektes Plätzchen um es sich Abends vor dem Kamin gemütlich zu machen. 

Kulinarik am Abend

Das Alpina bietet eine Auswahl an Restaurants, darunter das Sommet, das japanische Megu und ein schweizer Stübli für diejenigen, die es gerne rustikal mögen. Wer nach dem Essen noch eine Cigarre geniessen möchte, macht es sich in der stilvoll eingerichteten Lounge gemütlich.

davidoff the traveller

Top Leistungen in Sachen Service

Dass wir uns nach dem 3. Besuch hier irgendwie schon ein bisschen zuhause fühlen, spricht denke ich für sich. Das Personal ist sehr freundlich, hilfsbereit, aufmerksam und man kriegt das Gefühl nicht los, dass hier mit sehr viel Freude gearbeitet wird.

doberman

Preise pro Nacht inkl. Frühstück ab ca. 690 CHF

Mit Dem Ferrari Kombi Auf Schnee und Eis

Saalfelden, 20. Februar 2019. Nach der malerischen 5-Stunden Fahrt nach Österreich, einer gemütlichen Nacht und einem herzhaften Frühstück mit doppeltem Schuss Kaffee, war ich bereit für einen Tag an der frischen Luft als Fahrer des GTC4Lusso – dem neuen Ferrari Kombi – auf Eis und Schnee.

Ein 4-Sitzer Ferrari Kombi?

Ferrari ist bekannt für seine zweisitzigen Sportwagen, aber seine viersitzige Geschichte reicht weiter zurück, als man sich vielleicht denkt. Der 250GT/E war der erste Ferrari in Großserie, der bereits in den frühen 1960er Jahren in der 2+2-Konfiguration eingesetzt wurde. Obwohl es bisher eine stetige Abfolge von 2+2 Autos aus Maranello gab, haben diese Autos erst kürzlich einen Allradantrieb eingeführt.

Ferrari FF vs. GTC4lusso

Wir sind den GTC4Lusso schon einmal gefahren, aber es lohnt sich, auf einige der Feinheiten einzugehen. Dieser Ferrari Kombi ist der Nachfolger des etwas polarisierenden FF; der „4-sitzige Ferrari“ wurde gelegentlich wegen seiner untypischen Form und seines Brandings „The Breadvan“ genannt. Der FF wird oft als der erste Allrad-Ferrari betrachtet, und das ist er auch wirklich. Obwohl es den 408 4RM in den späten 80er Jahren gab, ist der FF wohl das erste echte AWD-Modell, das den Mainstream erreichte. Der FF ist ein Auto mit echter Straßenpräsenz, sieht aber wirklich wie ein Prototyp für den GTC4Lusso aus, der, wie zu erwarten, ein raffinierteres Fahrzeug ist.

Was bedeutet der Begriff GTC4Lusso?

Der Name GTC4Lusso bedeutet -‚GTC‘ für’Gran Turismo Coupé‘, und mir wurde gesagt, dass die „4“ sich auf die 4 Sitze bezieht. Dieser luxuriöse italienische Sportwagen (Lusso bedeutet Luxus) ist ein so genannter ‚Shooting Brake‘, d.h. ein Coupé mit Heckklappe, obwohl er wirklich eher einen „Fastback“ mit einer Atmosphäre der 60er Jahre hat.

Die Designunterschiede

Der neue Ferrari Kombi hat eine einzigartige Präsenz, egal von wo aus man auf dieses großartige Chassis blickt. Das Äußere ist wunderschön verarbeitet, und auch im Innern wurde einiges verbessert. Die Rückleuchten sehen denjenigen des 456 sehr ähnlich und erinnern mich ein bisschen an das 355er Plakat.

Der GTC4Lusso ist 15 mm länger als der FF und es gibt genügend Bein- und Kopffreiheit für meine 1,90 m Grösse. Es gibt genug Platz hinten und es ist genug bequem um für eine längere Fahrt zu verweilen, wobei die Beinfreiheit ein klein bisschen leidet. Das Panorama-Glasdach vereint sich mit der umgebenden Landschaft theatralisch. Das Leder fühlt sich sehr geschmeidig an, generell ist das Interieur gut ausgestattet, selbstverständlich ist der GTC4Lusso mit Touchscreen ausgestattet. Die Bedienung ist relativ reaktionsschnell und typisch Ferrari ein wenig kompliziert. Ein kleines Detail: Dem Fahrgast werden RMP und Geschwindigkeit auf der Beifahrerseite angezeigt.

Unsere Fahrt

Einmal ans Steuer gesessen, schrumpft das Auto um mich herum. Der GTC4Lusso ist ein 4-Sitzer, jedoch fühlt sich dieser Ferrari Kombi eher wie ein Gokart an, wenn er richtig eingestellt ist. Die Mittelkonsole ist schön hoch und deckt das etwas einzigartige Transaxle-System ab; die Sitze und das Lenkrad können dabei perfekt positioniert werden.

Das Lenkrad ist eine Spur kleiner als ich anfangs erwartet hatte, es stellt sich jedoch heraus, dass es sich fürs Fahren perfekt anfühlt. Die Zifferblätter und Drehregler brauchen eine Sekunde um zu starten, aber alles funktioniert in selbsterklärender Harmonie. Die Schaltwippen sind riesig, aus Metall und an der Säule montiert, so dass man immer weiss, wo sie sich befinden.

Mit dem „Manettino“ am Lenkrad kann der Fahrer zwischen „Eis; Nässe; Komfort; Sport; ESP aus“ wählen was sich wiederum auf Fahrwerkseinstellungen oder Gasannahme auswirkt. Das Auto verwandelt sich wirklich mit jeder Einstellung um mich herum.

Der Ferrari Kombi verfügt über einen Allradantrieb (4RM EVO) und eine Vierradlenkung (4WS). Es gibt auch Magnaride adaptive Federung, und adaptive Geschwindigkeitsregelung – Ferrari hat dieses Auto zu dem Typ von Fahrzeug gemacht, den Du quer durch Europa – vielleicht nach Monaco – fahren, danach auf die Rennstrecke gehst und am Schluss die Kinder in der Schule abholst.

Ein V12 unter der Haube

Der schöne, grosse Rote Knopf dient dem Start dieses harmonisch klingenden V12. Der Motor brüllt und man weiß, dass etwas Besonderes passiert. Sollte man noch geniessen, denn V12 werden immer seltener.

Der Motor, der den Ferrari GTC4Lusso antreibt, ist ein 6-Liter-V12-Saugmotor, der 690 PS und 697 Nm Drehmoment erzeugt (80% bei 1750 U/min verfügbar). Im Trockenen werden 0-100 km/h in nur 3,4 Sekunden erreicht. 

Wie es sich anfühlt, den Ferrari Kombi zu fahren?

Bevor wir zur den Ferrari Kombi auf Eis und Schnee fuhren, gingen wir auf die Straße um ein Gefühl für das Auto zu bekommen. Die 1m Schneewände auf beiden Seiten zeigen wie breit der GTC4Lusso eigentlich ist. Die Auto-Gangschaltung ist hervorragend leicht und ich habe völlig vergessen, dass es sich um ein Doppelkupplungssystem handelt. Durch das Wechseln der Modi erhält man beim GTC4Lusso ein ganz anderes Auto. Da ich gerne die Kontrolle habe, wechselte ich früh auf manuelle Schaltung und war erstaunt wie schnell und fliessend die Gänge hoch und runter gejagt werden können. Oh ja, und das Auto klingt absolut phänomenal mit weit geöffneter Drosselklappe.

Der GTC4Lusso ist nur WOW!

Im „Schnee“-Modus geht es weiter auf die Eisbahn. Der Ferrari Kombi ist beeindruckend auf der Straße, aber meine Güte, dieser ~1800kg Ferrari fühlt sich auf Schnee und Eis grossartig an! Ferrari hat mit diesem Antriebsstrang ein Meisterwerk vollbracht.

Wir fuhren ein paar Runden auf der Strecke, um uns zu orientieren und zu spüren, wie sich das Auto auf Eis fährt. Wir führten aufeinanderfolgende Runden um den Driftkreis in verschiedenen Modi durch: „Nass“ erlaubt das kleinste bisschen Ausbrechen des Hecks. Der Wechsel in „Komfort“ verändert die Situation komplett, jetzt kann sich das Heck nur noch ein wenig mehr drehen. Im „Sport“ wird es wirklich ein bisschen verrückt – jetzt fühlst du dich wie ein Rallyefahrer, immer noch mit vollem Vertrauen darauf, dass die Vorderräder dorthin gelangen, wohin du sie führst. Einmal das „ESP off“ ausgewählt, zeigt sich wirklich, wer fahren kann. 

Das Ende unserer Reise

Nach einem hervorragenden Mittagessen waren wir wieder draußen. Die Nachmittagsaktivität war die Handlingstrecke, die einfach hervorragend war. Inzwischen war ich sehr vertraut mit dem Auto und seinem Handling, und das Auto mit meinen Fähigkeiten. Ein unvergessliches Erlebnis, das Auto wie einen Gokart durch die Kurven zu steuern, Schnee hinter mir mit der Kraft von 690 Pferden…. alles mit einem V12, der nach 8000 U/min schreit als gäbe es kein Morgen.

Schließlich hatten wir das Vergnügen die  letzte Runde durch einen DTM- und GT3-Rennfahrer mit einem GTC4Lusso mit Spikereifen zu absolvieren. 200 Spikes pro Reifen, 3mm lang. Und ja, ich bin sprachlos: Er fuhr das Auto mit mehr Geschicklichkeit und Präzision, als ich es nach einem Tag üben im Trockenen schaffen würde. Wie die Gesetze der Physik so gebogen werden können ist erstaunlich. 

Kurve für Kurve auf Eis zu treiben war ein Erlebnis, das ich nie vergessen werde. Ferrari hat mit dem GTC4Lusso etwas ganz Besonderes geschaffen.

Fotos: Lennen Descamps #LNNNNN

Martin Irwin, Februar 2019

_______________________________________________________

FERRARI Kombi (GTC4LUSSO)
Motor: 6.262ccm V12
Getriebe: 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, Allradantrieb
Leistung (PS): 690 bei 8.000 U/min.
Drehmoment (lb ft): [email protected],750rpm
0-62mph: 3,4sec.
Höchstgeschwindigkeit: 208mph
Gewicht: 1.920 kg (Leergewicht mit „Leichtgewichtsoptionen“)
MPG: 18,5 (NEFZ kombiniert)
CO2: 350g/km
Preise: GTC4Lusso: 309’209’209 CHF (inkl.)
GTC4Lusso + ADAS : 312’360 CHF (inkl.)

,

12 Social Media Influencer Denen Man Folgen Sollte

Das Konzept eines externen Beeinflussers im Marketing ist etwa so alt wie Marketing selbst. Durch die Digitalisierung haben sich lediglich ein paar neue Kanäle und Möglichkeiten eröffnet. Kein Wunder also, sind Social Media Influencer in…

Unterwegs - Die Neue Singapore Airlines Business Class

Man könnte meinen es hat irgendwo eine Stoppuhr: vom Drücken des Service Buttons in der neuen Singapore Airlines Business Class dauert es gerade mal 15 Sekunden bis das Bordpersonal einem jeden machbaren Wunsch erfüllt. Es ist nur eines der…

Guide Michelin - Reifen und Fine Dining

Der Guide Michelin ist heutzutage der heilige Gral, Masstab und sowas wie eine Bibel aller Köche und Gourmets rund um den Globus. Wenig verwunderlich also, dass bei der Vergabe der Michelin Sterne der eine oder andere etwas nervös auf dem…