Schweizer Kaviar – Beste Qualität Aus Dem Wallis

Vor einiger Zeit hatte Kaviar einen etwas opulenten Ruf in der Gesellschaft, wobei diese einzigartige Spezialität heutzutage bei praktisch jedem Michelin Restaurant auf der Karte zu finden ist. Dass es nicht unbedingt Russisch sein muss, beweist die Firma Kasperskian, welche den feinsten Schweizer Kaviar im malerischen Wallis herstellt.

Was ist Kaviar?

Kaviar wird gelegentlich auch ‚Schwarzes Gold‘ gennant und ist gereinigter sowie gesalzener Rogen (Eier) verschiedenen Stör-Arten.

Woher stammt Kaviar?

Die Geschichte geht zurück bis ins 5. Jahrhundert. Bis heute ist nicht ganz geklärt woher die Bezeichnung ‚Kaviar‘ stammt. Einerseits deutet die Bezeichnung «Cav-Jar» (Kuchen der Freude) auf einen iranischen Volksstamm hin, andererseits gibt es auch den Terminus «Khaviar», der vom persischen «Khag-viar» herrührt – eine im mittelpersischen Sprachraum verwendete Bezeichnung für «schwarzes kleines Fisch-Ei».

störzucht schweiz

Schweizer Kaviar – Beste Qualität Aus Dem Wallis

Ich mache mich also auf den Weg nach Leuk im Wallis, unweit des berühmten Matterhorns. Der verantwortliche führt mich freundlich durch die Störzucht und erklärt mir sorgfältig wie alles hergestellt wird. Ich stelle schnell fest: hier hat Kasperskian für diese gefährdete Tierart einen neuen Lebensraum geschaffen. Die Störe verbringen ihr Leben mit erstklassigem Futter in reinem, kristallklarem Walliser Wasser.

kaviar aus der schweiz

schweizer kaviar

schweizer störzucht

Kontrolle, Qualität und Nachhaltigkeit

Einige Gründe weshalb Schweizer Kaviar vermehrt bei den Sterneköchen zu finden ist, ist die Qualität. Jeder Stör trägt hier einen Chip sowie einen Namen, für die Eiabnahme werden die Fische sorgfältig massiert und die Eier abgestreift. Die Störe werden gemolken, ohne sie zu töten wie in vergleichbaren Produktionsbetrieben. 

Ohne Zusätze und Konservierungsstoffe

«Caviar with Life» ist 100 % rein, natürlich und frisch ohne Zusätze und Konservierungsstoffe und sorgfältig mit Wasser aus den Schweizer Alpen gespült. Reinheit, Geschmack und Textur des Kasperskian sind exklusiv und einzigartig. Jede Perle hat ihren eigenen Charakter, ihre Farbe, Form und Grösse. Jede Dose stammt jeweils von einem einzelnen Stör. Diesem Naturprodukt fügt die Firma nichts weiter bei als ein wenig Salz. Es bringt die Aromen zur Entfaltung, die den Schweizer Kaviar für Kenner zum höchsten Genuss und Luxus machen.

was ist kaviar

Fünf Jahre bis zur ersten Eiablage

Das Geschäft mit Kaviar erfordert viel Geduld und Fingerspitzengefühl, die Weibchen werden mit vier Jahren regelmässig per Ultraschall untersucht, um den Beginn der Eierproduktion feststellen zu können. Die erste Eiablage erfolgt normalerweise erst zwei Jahre später. 

Was kostet Schweizer Kaviar?

Der Preis startet bei 29,00 CHF für 10g. 

Europaweite Auslieferung innerhalb 24h

Auslieferungen werden im Allgemeinen innerhalb von 24 Stunden nach dem Versand innerhalb der Schweiz durchgeführt. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.