,

Reifenpanne ade: Michelin präsentiert luftlose Reifen

Wer kennt es nicht? Eigentlich steht der nächste Termin an, aber Murphy hat wiedermal zugeschlagen und man steht mitten im Nirgendwo mit einer Reifenpanne. Gemäß dem TCS ist der Plattfuß eine der häufigsten Pannenursachen in der Schweiz.* Nun wird 2024 eine umweltfreundliche Lösung folgen: luftlose Reifen von Michelin.

Der Uptis von Michelin – die wichtigsten Fragen zum luftlosen Reifen

Heutzutage landen jährlich und weltweit rund 1 Milliarde Reifen im Müll, rund 20 Prozent davon aufgrund Einstichen und unregelmäßigem Verschleiß durch falsch eingestellten Reifendruck.** Das sind also 200 Mio. Reifen pro Jahr, was in etwa 200x dem Gewicht des Eiffelturms entspricht.

Was ist der Unterschied zu einem ’normalen Reifen‘?

Der Uptis ist in diesem Sinne eine fest verbundene Einheit. Die Basis bildet eine Aluminiumfelge, welche über flexible Kunststoffspeichen mit der Gummilauffläche des Reifens verbunden sind. Die widerstandsfähigen Speichen sorgen dabei für die Tragfähigkeit und wirken schwingungsdämpfend im Fahrbetrieb. Da der Reifen völlig ohne Luftdruck auskommt, ist er pannensicherer als konventionelle Reifen und verhindert somit die nächste Reifenpanne.

luftlose reifen

luftloser reifen

Was sind die Vorteile?

  • Die Lösung ist umweltfreundlicher
  • Reifenpanne ade, Autofahrer fühlen sich sicherer auf der Straße und Gefahren von platten Reifen werden vermieden.
  • Flottenbesitzer und professionelle Fahrzeugführer optimieren ihre Unternehmensproduktivität (keine
    Stillstandszeiten durch platte Reifen, nahezu keine Wartung notwendig).
  • Der Rohstoffeinsatz wird reduziert, was wiederum den Ausschuss reduziert.

reifenpanne

Inwiefern ist ein luftloser Reifen umweltfreundlicher?

  • Reduziert die Anzahl beschädigten Reifen, die verschrottet werden, bevor sie das Ende ihrer Lebensdauer erreichen.
  • Reduziert den Einsatz von Rohstoffen, Energie für die Produktion und die mit der Produktion verbundenen Emissionen.
  • Hält länger, da unregelmäßige Abnutzung durch falsch Einstellung des Reifendrucks vermieden wird

Was kann der Reifen?

Der Uptis ist ebenso belastbar wie ein Luftreifen und wurde auf einem Testgelände bereits erfolgreich auf Herz und Nieren geprüft. Seine Performance ist mit der eines Run Flat Reifens vergleichbar.

Wann ist die Markteinführung geplant?

Ab 2024 folgt die Markteinführung.

Was wird der Reifen kosten?

Es stehen noch keine konkreten Informationen bezüglich Preisen zur Verfügung.

*Interview bezüglich Reifenpannen mit Reto Blättler, Reifenexperte beim TCS – Tagblatt

**Abgeleitet aus der Michelin-Umfrage (2012-2015), basierend auf einer Stichprobe von 135.000 Reifen und hochgerechnet aus offiziellen Schätzungen, dass jedes Jahr 1 Milliarde Reifen entsorgt werden.

,

Glashütte Original präsentiert das Revival der Taucheruhr

Mit der SeaQ Panoramadatum feiert Glashütte Original das Revival der ersten Taucheruhr aus Glashütte und richtet sich an den unerschrockenen, abenteuerlustigen, sportlichen Mann von Welt. Der ideale Ort, diesen sportlich-eleganten Zeitmesser…
,

Quer durch Italien mit dem Land Rover Discovery

Mit engen Zeitplänen und Last-Minute-Reisen genießen wir es oft nicht mehr zu reisen, vielleicht wird ein komfortables Auto wie der neue Land Rover Discovery das ändern.  Quer durch Italien mit dem Land Rover Discovery Dies sind einige…

Neuseeland Reisetipps - 4 Insider auf der Südinsel

Jeder kennt jemanden der schon einmal in Neuseeland war. Und in jedem Reiseführer stehen die gleiche Must-See’s. Es gibt auf diesen zwei großen Inseln trotzdem noch genug zu erleben und zu genießen - wir haben uns auf die Suche gemacht…
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.