Wir sehen es als Teil unserer Mission, den Gentleman der alten Schule wieder zu beleben. Ein Gentleman definiert sich durch seine Taten, sein Mitgefühl, seinem Respekt gegenüber sich selbst und alles was ihn umgibt. Er handelt nicht nur nach dem einen Gesetz oder der einen Regel. Wir werden geboren, werden geformt, geprägt durch unsere Erfahrungen. Wir fallen und stehen wieder auf. Und genau das ist es, was uns zu dem macht, was wir sind. So etwas wie Perfektion gibt es nicht, aber wir können uns jeden Tag sagen: Ich will ein Gentleman sein. Ich will diese Welt zu einem besseren Ort machen.

Und was bleibt am Ende? Unsere Gedanken, unsere Taten und unsere Worte. Nicht die Chancen die wir verpasst haben, sondern die Spuren die wir hinterlassen. Unser Erbe.