Veganer SUV – der neue Range Rover Evoque (2019)

Die Idee den ersten Mini-SUV zu präsentieren, war im Jahr 2010 sicherlich kontrovers und spielt in der Erfolgsgeschichte von Land Rover eine zentrale Rolle, denn der britische Automobilhersteller verkaufte in den 9 Jahren fast 800’000 Stück des Evoque. Nun folgt eine neue und vielversprechende Version, welche auf Wunsch auch vegan* erhältlich ist: der Range Rover Evoque 2019.

Unsere Testfahrt mit dem neuen Range Rover Evoque

Die Route unserer Testfahrt hätte schöner nicht sein können: sie begann an einem herrlichen Frühlingsmorgen in Mailand, führte über enge Strassen und Wälder hoch zur Berghütte Refugio Venini und am Ende entlang des malerischen Lago di Como. Dass der Range Rover Evoque nicht nur für Victoria Beckham entwickelt wurde, durfte Land Rover’s Kompakt-SUV im Gelände beweisen. Man stellt schnell fest: es steckt eine Menge Offroad im Evoque.

range rover evoque 2019

kompakt suv land rover

Allradantrieb, Terrain Response 2 Automatik & überarbeitete Plattform

Damit sich der Rane Rover Evoque auch abseits der Strasse beweisen kann, wurde so ziemlich alles überarbeitet:

  • Der Evoque federt absolut jede Unebenheit weg: McPherson-Federbeine und die Hydrobush-Federung sorgen für viel Fahrkomfort und Laufruhe
  • Mit der neuen Premium Transverse Architecture (PTA) von Land Rover ist der Evoque stabil und sicher
  • Adaptive Dynamics – Sensoren überwachen permanent die Fahrbahn und optimieren die Federung bis zu 100 Mal pro Sekunde
  • Der Allradantrieb Active Driveline verteilt die Kraft auf die Vorderräder (um Sprit zu sparen) und schaltet bei Traktionsverlust unbemerkt innerhalb 0,3 Sekunden die Hinterräder hinzu
  • Es stehen verschiedene Fahrprogramme wie „Komfort“, „Sand“, „Gras/Schotter/Schnee“, „Schlamm“ oder Auto zur Verfügung
  • Bodenfreiheit von 212 Millimetern unter anderem vordere und hintere Böschungswinkel von 22,2 bzw. 30,6 Grad.

Fazit: Der Evoque von Land Rover schafft damit den Spagat zwischen City-Flitzer und Offroader in bester Manier.

evoque

land rover evoque

Formsprache & Design

Die Evoque-DNA steckt noch drin, dass es sich hier um einen Kompakt-SUV handelt, ist an der Grösse schnell zu erkennen. Der Kofferraum wächst um 10% auf 591 Liter Volumen, hinten gibt es zusätzliche 20 mm Beinfreiheit. Ansonsten wurde einiges vom hochgelobten Design des Range Rover Velar übernommen – innen sowie aussen.

4,37 Meter Länge, etwas grösserer Radstand, eingelassene Griffe, schmalere Scheinwerfer, Designelemente in brüniertem Kupfer und das Fehlen von unnötigem Schnickschnack sind die auffälligsten Elemente des neuen Designs des Range Rover Evoque 2019.

evoque interior

Auf Wunsch wird der Evoque zum Veganer

Eukalyptus-Textilien

Es werden Eukalyptus-Textilien – hergestellt aus Naturfasern – verwendet, die beim Anbau deutlich weniger Wasser verbrauchen als herkömmliche Materialien. Diese Substanz hat damit die Eigenschaften eines leistungsfähigen Materials, das nicht von Tieren stammt.

evoque sitze

Wiederverwertete PET-Flaschen

Die Kunden können sich für Sitze entscheiden, die vom dänischen Textilexperten Kvadrat entwickelt wurden. Das Material bildet eine hochwertige Alternative zu Leder – eine langlebige Wollmischung gepaart mit einem technischen Dinamica®-Suedecloth aus 53 recycelten Kunststoffflaschen pro Fahrzeug kombiniert.

kvadrat sitze

Die neuen Features im Range Rover Evoque

  • Dank eines intelligenten 360° Kamerasystems sieht der Fahrer auf dem Display den Bereich unter dem Vorderwagen, was bei schwierigen Geländepassagen oder beim Einparken in engen Lücken ganz hilfreich sein dürfte.
  • Per Knopfdruck hat man einen digitalen Rückspiegel zur Verfügung, welcher das Sichtfeld von ca 25° auf 50° verdoppelt
  • 4G-Wi-Fi-Hotspot
  • App Anbindung

neuer range rover evoque

360 kamera

Motorisierung & Preise

Zur Auswahl stehen drei Vierzylinder-Benziner (200, 250, 300 PS) und drei Vierzylinder-Diesel (150, 180, 240 PS), respektive die Modelle Evoque, Evoque S, Evoque SE und der Evoque HSE.

Preise für den Range Rover Evoque 2019 ab CHF 43’900.-

Bild Quelle: Auto Motor Sport

*Anmerkung: Aktuell kann Land Rover noch nicht garantieren, dass in Kleb- oder anderen Zusatzstoffen keine tierische Produkte enthalten sind.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.